31. Juli 2016 - DER GULLER Die Sonntagszeitung der Ortenau

 

"Einlassen auf die Unvollkommenheit"

 

Artikel lesen:

Handlungsbedarf angemeldet!
Guller_31.7.2016.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

23. Jahrgang Juni 2016 - DATEV magazin

 

"Klarer Kurs auf rauer See"

Der Steuerberater der Gegenwart muss sich bereits heute neu erfinden, um morgen...

 

Autoren: Jürgen Stark und Ulrich Reiner

 

Artikel lesen: 

Demografischer Wandel
DATEV_magazin_2016_07_scan.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]

Anfang 2015 - Das unkonventionelle Demografie-Handbuch

"Perspektiven für den Wandel: Zukunft - aktiv - gestalten"

Solange das Buch noch nicht vergriffen ist, können Sie es noch in Printform erhalten. Ansonsten fordern Sie bitte den Link hierzu an.

Die Autoren dieses 89-Seiten-Handbuchs: Jens Stecher, Jürgen Stark, Ulrich Reiner

__________________________________________________________________________________

Juni 2014 - SteuerberaterMagazin
"Die Zeitbombe tickt - Wenn der demographische Wandel die Kanzleien trifft" Eine Reportage in dem SteuerberaterMagazin Juni-Ausgabe 2014.
Mehr zum Lesen: Hier klicken
____________________________________________________________________________________
November 2013 - Newsletter Haufe-Verlag
"Agieren oder Re-Agieren? Demografischer Wandel und die Zukunft der Steuerberatung." Wo sehen Sie Ihre Kanzlei, Ihre Mitarbeiter und Ihre Mandanten in 5 Jahren?

________________________________________________________________________________________

Ausgabe Mai 2013
econo Wirtschaftsmagazin für Baden-Württemberg
Demografischer Wandel "Das Igitt-Thema": lesen...
lesen...
Das_Igitt_Thema.pdf
PDF-Dokument [177.3 KB]

________________________________________________________________________________________

28. Februar 2013
„StartkLahr Strategie-Dialog 2.0.“ StrategieForum-Freiburg veranstaltet ein Unternehmertreffen.
Strategie, Demographie, pro und contra Wachstum und die Effizienzen in der Energienutzung und -beschaffung sind Gegenstand der moderierten Vor-Ort-Veranstaltungen mit dem bewährten "Strategie Cafe". Ulrich Reiner leitete die "gelbe Ecke" der Demographie.
Mehr: Bitte hier öffnen...

________________________________________________________________________________________

29. November 2012
1. Pflegesymposium der Ortenau: "Wer pflegt uns morgen?"
Hier.........
Einladungsflyer-Pflegegipfel2012.11.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]
Pflegeeinrichtungen auf dem Weg in die Zukunft. Das Landratsamt und die Badische Demografie Agentur haben zu diesem Pflegegipfel geladen. Über 90 Pflegeeinrichtungen kamen und ließen sich von Experten über die Perspektiven in der Pflege informieren. Ulrich Reiner erläuterte am Infostand die Notwendigkeit der Alterstrukturanalyse. Das Programm: Hier.........
Ulrich Reiner am Infostand der Badischen Demografie Agentur Jürgen Stark (Moderation) im Gespräch mit Prof. Dr. H. Buxel
______________________________________________________________________________________
Oktober 2012
„1. Demografiegipfel der Bundesregierung im Berliner Congress Center“
.....Jedes Alter zählt. - Die Demografiestrategie der Bundesregierung! -  Es wurden neun Arbeitsgruppen gebildet, mit Vertretern des Bundes, der Länder und Kommunen sowie der Wirtschaft und Gewerkschaften, die sich bei dem Gipfel erstmals zusammenfanden. Sie erarbeiten in den nächsten Monaten Vorschläge, wie mit den demographischen Herausforderungen auf unterschiedliche Lebensbereiche umgegangen werden kann. Erste Ergebnisse sollen zu einem weiteren Gipfel im März 2013 vorliegen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht den demographischen Wandel neben der Globalisierung als größte Herausforderung des gesellschaftlichen Lebens an und erklärte es hiermit zur Chefsache. Jedoch dürfte nicht zu schnell mit Lösungen gerechnet werden, mahnte Merkel an.
Die neun Thesen der Regierung: Hier öffnen......
Hier öffnen......
121002+finale+Pr$C3$A4sentation+Demograf[...]
PDF-Dokument [296.2 KB]
Unter den ca. 650 geladenen Gästen waren dabei:
li. nach re.: Jens Stecher (BDA-Landratsamt Ortenau); HP Heizmann (Bgm Biberach & Vors. Gemeindetag), Ulrich Reiner
Frage an das Podium & den Verkehrsminister Ramsauer von dem Bürgermeister und Gemeindtagsvorsitzender HP Heizmann.

________________________________________________________________________________________

STAZ-Verlag - Interview mit Ulrich Reiner im August 2012:
"Große Transparenz - politisch oft nicht gewollt"
Lesen Sie hier: hier öffnen....
hier öffnen....
STAZ_2012.8.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]
_______________________________________________________________________________________
April 2012: Pressemitteilung zur Fachmesse für betriebliche Gesundheitsförderung & Demographie
"Corporate Health Convention" Stuttgart vom 24. - 25. April 2012
Lesen Sie hier: "Problem erkannt, aber nicht gebannt"
"Problem erkannt, aber nicht gebannt"
DEx_Messe_Stuttgart2012.pdf
PDF-Dokument [119.2 KB]

________________________________________________________________________________________

Schwarzwälder Bote 28./29. Oktober 2011: hier öffnen....
hier öffnen....
MSG-Bogy-Forum_Schwarzw$C3$A4lderBote201[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]
"Bildungsdiskussion und Berufsinformation am MSG-Gymnasium Gengenbach"
Impulsreferat und Expertendiskussion - von und mit Ulrich Reiner
________________________________________________________________________________________
Offenburger Tageblatt 22.10.2011: hier öffnen....
hier öffnen....
BOGY-Forum_MSG_OT2011.10.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]
"Berufsmarathon bahnt sich an"
Impulsreferat beim BOGY-Forum von Ulrich Reiner: "UNSERE ZUKUNFT beginnt GESTERN"
________________________________________________________________________________________
Arbeitsmarktmonitor - Vision Ortenau: Sonderdruck Reiff Verlag hier öffnen....
hier öffnen....
Vision-Ortenau_ReiffVerlag2011.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]
"Spezialisten braucht das Land - Fachkräfte gesucht!"
Ulrich Reiner bestätigt: "Die Zahlen bis 2030 sind bekannt. Alle Kinder sind längst geboren."
________________________________________________________________________________________
Reiff Verlag März 2011: Wirtschaftsmagazin insideB hier öffnen....
Reiff Verlag März 2011: Wirtschaftsmagazin insideB hier öffnen....
Drahtseilakt_insideB-2011.pdf
PDF-Dokument [3.7 MB]
"Drahtseilakt - Der demographische Wandel ist Fluch und Segen zugleich."
Ulrich Reiner schlägt Alarm und wie dem Allgemeinplatz "Fachkräftemangel" begegnet werden kann.
______________________________________________________________________
STAZ-Sonderbeilage 2010.11.17: hier öffnen....
STAZ-Sonderbeilage 2010.11.17: hier öffnen....
reiner+Kopie_4MB.pdf
PDF-Dokument [4.2 MB]
"Warum Vampirismus unanständig ist"
Ulrich Reiner über demographiefeste Personalpolitik und gegen Trägheit bei der Fachkräftesuche.

________________________________________________________________________________________

insideB: Dossier Gesundheit 09.2010:hier öffnen....
hier öffnen....
insideB_Dossier_Gesundheit.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]
"Haltung, bitte! In 20 bis 30 Jahren müssen wir bis weit über das 70. Lebensjahr arbeiten."
Ulrich Reiner über die Zeichen der Zeit und lebenslanges Lernen.

________________________________________________________________________________________

Wir bewegen was! Mittelbadische Presse 26.2.2010:
Mittelbadische Presse 1.2010:
Veranstaltungskritik_21.1.2010
Veranstaltungskritik_21.1.2010
Kinzigtal_2010.1.pdf
PDF-Dokument [65.2 KB]
Nachbericht zum Vortrag "Altwerden beginnt im Kopf" und einem Experiment "Kraft der Gedanken".

________________________________________________________________________________________

Interview Jan.2010:galerie:ortenau
Interview Jan.2010:galerie:ortenau
Galerie_Ortenau_1-10.pdf
PDF-Dokument [832.4 KB]

Interview mit Ulrich Reiner über "Altsein - alles nur Kopfsache"
________________________________________________________________________________________

Pressemitteilung, 14.09.09 - Demografie-Kongress in Berlin
Pressemitteilung, 14.09.09 -
Demografie-Kongress_Berlin09.pdf
PDF-Dokument [31.6 KB]
Demografie-Kongress in Berlin
Demografie-Kongress_Berlin09.pdf
PDF-Dokument [31.6 KB]
Auszug Tagungsprogramm:
Themengruppe 4: Erfolgreich eigene Kompetenzen erhalten und fördern - ein Angebot für Mitarbeite 40+, Seminarerfahrungen aus dem Angebot der Universität Konstanz (ein Kooperationsprojektes mit der TK )
Petra Dann, Techniker Krankenkasse, Beraterin Betriebliches Gesundheitsmanagement,
Ulrich Reiner, REINER Consult Offenburg & Initiative Arbeit50plus e.V.
Foto (Universität Paderborn, v. li.): Dr. Christof Eichert (Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration NRW), Sandra Bischof (AK Gesunde Hochschule Paderborn), Prof. Dr. Nikolaus Risch (Präsident Universität Paderborn), Thimo von Stuckrad (CHE Consult GmbH), Manfred Müller (Landrat Kreis Paderborn), Diana Riedel (Sachgebietsleiterin Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz Universität Paderborn), Ulrich Reiner (Initiative Arbeit50plus e.V.), Prof. Dr. Ralf Ulrich (Institut für Bevölkerungs- und Gesundheitsforschung Universität Bielefeld)
Pressemitteilung: Messe "Balance" März 2009 hier öffnen...
Pressemitteilung: Messe "Balance" März 2009 hier öffnen...
Messebericht_Balance.pdf
PDF-Dokument [38.3 KB]
Pressebericht Februar 2008: "Demografieberater gesucht" hier öffnen...
Pressebericht Februar 2008: "Demografieberater gesucht" hier öffnen...
Demober.pdf
PDF-Dokument [628.7 KB]
Know-how-Kongress 2008

Demographie bleibt ein Megatrend

Die über 250 Teilnehmer des dritten Know-how-Kongresses im Kölner Gürzenich waren sich einig: Demographie bleibt ein Megatrend, der unsere Gesellschaft und Wirtschaft noch lange beschäftigen wird. Damit die Unternehmen sich angemessen auf diesen Trend einstellen können, müssen wir stärker als bisher die Führungsebene erreichen, und wir müssen die Kräfte von Politik und Wirtschaft besser bündeln. Dazu brauchen wir auch eine Vision, eine positive Perspektive für die älter werdende Gesellschaft.
Jenseits dieser allgemein geteilten Überzeugungen gab es in Köln viel Neues und viele, teilweise auch kontroverse, Diskussionen. Das reichte von der Frage, inwieweit Migraton den Fachkräftemangel kompensieren kann, über das Konzept der „Organisationalen Energie" als der „Kraft, mit der Unternehmen arbeiten und zielgerichtet Dinge bewegen", bis zu den Herausforderungen für Arbeitswelt und Industrie durch die „Silber Generation".
Eröffnet hatte den Kongress Staatssekretär Franz Thönnes mit einer Rede zu „Guter Arbeit [als] Perspektive für Arbeitnehmer und Unternehmen im demographischen Wandel". Weitere Referenten waren die ehemalige Bundesfamilienministerin Professor Ursula Lehr sowie Professor Alfonso Sousa-Poza von der Universität Hohenheim und Professor Heike Bruch von der Universität St. Gallen.
Am Nachmittag konnte man sich mit Experten und mit anderen Teilnehmern in vier „Speaker's Corners" austauschen. Eine Talkrunde stellte schließlich ganz konkrete Beispiele eines erfolgreichen Demographie-Managements vor.
Am Vortag der Veranstaltung hatten aktuelle politische Ereignisse (Rücktritt von SPD-Chef Kurt Beck) den Regieplan des Kongresses kurzfristig etwas durcheinander gewirbelt. Auf die angekündigte politische (Olaf Scholz) und mediale (Peter Frey) Prominenz mussten die Teilnehmer verzichten - was allgemein bedauert wurde, dem Gelingen der Veranstaltung jedoch keinen Abbruch tat. Vielleicht am wichtigsten war ohnehin auch dieses Mal die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken. Die Gelegenheit dazu wurde eifrig genutzt - Fortsetzung folgt bestimmt.
Quelle: http://www.demographie-netzwerk.de/
Druckversion Druckversion | Sitemap
Der demographische Wandel - Schicksal oder Perspektive?