Die Personal-/Altersstrukturanalyse zum Einstieg in die unternehmerische Auseinandersetzung mit dem demografischen Wandel.

Ziel einer ASA ist:

  • Die aktuelle Personal-/Altersstruktur eines Unternehmens oder von Mitarbeitergruppen zahlenmäßig und grafisch darzustellen.
  • Die Altersstrukturen beliebiger Gruppen zu vergleichen.
  • Aufgrund von Ausgangsdaten eine Simulation der zukünftigen Entwicklung zu ermöglichen, ggf. unter Berücksichtigung von Planwerten für Fluktuation und Einstellungen.

Fragen Sie bitte nach weiteren Möglichkeiten und Programm-Merkmalen.

Beispiel für zwei Altersstrukturdarstellungen (jugend- und alterszentriert):

Die Personal-/Altersstrukturanalyse sorgt für:

Information/Transparenz
… aber nicht nur einmalig, sondern mindestens einmal jährlich (möglichst mit Einbindung in das QM)
Früherkennung
… statisch und dynamisch (nach Simulation)
Grundlage für Planung und Entscheidungen
… nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ
Sensibilisierung
… von Personalabteilungen, Geschäftsleitung, Betriebsrat, Belegschaft
Druckversion Druckversion | Sitemap
Der demographische Wandel - Schicksal oder Perspektive?